Welt-Pianisten '20/'21

In der Reihe der Weltpianisten bringen sechs Weltklasse-Pianisten das Schönste an der Klaviermusik in den Bösendorfer Imperial. Der libanesische Pianist Abdel Rahman El Bacha setzt mit den Klavierklassikern von Chopin hohe Maßstäbe. Neben Rachmaninov spielt Luis Fernando Pérez Musik seiner spanischen Landsleute Albéniz, De Falla und Mompou. Mit Beethovens 'Hammerklaviersonate' wird der Meisterpianist Boris Giltburg zweifellos einer der Höhepunkte des Beethovenjahres 2020 sein. Der Gewinner des Liszt-Wettbewerbs, Witali Pisarenko, wird für ein leidenschaftliches Feuerwerk sorgen, unter anderem mit Chopin, Schumann und Strawinskys Feuervogel. Der Vortrag von Barry Douglas klingt mindestens genauso malerisch. Er verbindet Rachmaninovs Moments musicaux mit Mussorgskys großartiger Gemäldeausstellung. Enrico Pace schließt die Reihe der Weltpianisten mit der Musik des anderen Tastengiganten ab: Franz Liszt. Von ihm spielt Pace die komplette Reihe Harmonies poétiques et religieuses.

Mehr als 15% Rabatt!