Sophie Jaffé (Violine) und Severin von Eckardstein (Klavier)

Sophie Jaffé (Violine) und Severin von Eckardstein (Klavier)
Mitarbeiter: Severin von Eckardstein Sophie Jaffé

 

Sophie Jaffé (Violine) und Severin von Eckardstein (Klavier)

Vioolsonate nr. 1 (1898)
Severin von Eckardstein (piano) Sophie Jaffé (viool)
Ravels Violinsonate, die erst lange nach seinem Tod veröffentlicht wurde, kann mit Recht als impressionistisches Werk bezeichnet werden. So wie Maler wie Monet Formen und Farben verblassen lassen, entschärft Ravel eindeutige Takte und Töne
Vertical Thoughts II
Severin von Eckardstein (piano) Sophie Jaffé (viool)
Zwischen den Violinsonaten von Ravel und Prokofjew wirkt Feldmans Vertical Thoughts wie ein musikalischer Nullpunkt. In diesem Stück von 1963 reduziert Feldman Melodie, Harmonie und Rhythmus auf eine Art musikalisches Vakuum, in dem es keine Zeit mehr zu geben scheint, sondern nur noch den Augenblick.
Vioolsonate nr. 1, op. 80
Severin von Eckardstein (piano) Sophie Jaffé (viool)
  • I. Andante assai
  • II. Allegro brusco
  • III. Andante
  • IV. Allegrissimo – Andante assai
Prokofjew begann seine Erste Violinsonate, op. 80 im Jahr 1938. Zu dieser Zeit wurde die Sowjetunion von Joseph Stalins kulturellen Säuberungen heimgesucht und viele von Prokofievs Freunden und Kollegen verschwanden in den Arbeitslagern des Gulag. Prokofjew drückte ihr vermeintliches Schicksal in Passagen des ersten und letzten Satzes aus, die er als "der Wind, der über einen Friedhof weht" beschrieb
PAUZE
Fantasie in C, D 934
Severin von Eckardstein (piano) Sophie Jaffé (viool)
  • I. Andante molto -
  • II. Allegro vivace -
  • III. Andantino -
  • IV. Allegro presto
Virtuosität ist nichts, woran man sofort denkt, wenn man Schuberts melodiöse Musik hört. Dennoch ist diese Fantasie eine der technisch anspruchsvollsten Musik, die Schubert komponiert hat. Das Lied ist jedoch nicht völlig abwesend. In der Mitte des Stücks präsentiert Schubert eine Reihe von Variationen über sein Lied Sei mir gegrüßet
Samstag 26. März 2022, 20:00 Uhr

Wo und wann

Anfang:
Samstag 26. März 2022, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel