Nino Gvetadze - Beethoven, Grieg, Liszt - Pianisten der Welt

Samstag 28. Januar 2023, 20:00 Uhr

Der georgische Pianist Nino Gvetadze muss kaum vorgestellt werden. Wo immer sie spielt, bringt sie den "Flügel zum Flüstern und Singen und lässt die satten Farben der Musik wunderschön leuchten", schrieb Het Parool enthusiastisch. Auf dem Bösendorfer Imperial evoziert sie mit Beethovens Klaviersonaten "Der Sturm" und "Jagd" subtile Bilder der Natur. Griegs Holberg-Suite nimmt Sie dann mit auf eine Zeitreise in die norwegische Landschaft des achtzehnten Jahrhunderts. Für das nötige Feuerwerk sorgt Liszts sonnige Spanische Rhapsodie, in der verschiedene bekannte spanische Melodien übereinanderstürzen. Ein spektakulärer Abschluss für einen wunderbaren Abend mit Nino Gvetadze

Wo und wann

Anfang:
Samstag 28. Januar 2023, 20:00 Uhr

Der Edesche Konzertsaal. Unerhörte Akustik, intime Schönheit, einer der schönsten Konzertflügel der Niederlande mit den allerbesten Musikern. Ab einer Stunde vor Konzertbeginn sind Sie im Edesche Concertzaal willkommen, zum Beispiel auf eine Tasse Kaffee im Voraus. Bitte beachten Sie: Während der Aufführung gewähren wir keinen Zugang zum Konzertsaal Der Edesche Concertzaal ist nicht subventioniert und wird von Eskes Media / DagjeWeg.NL ermöglicht.

  • Viele Zahlungsmöglichkeiten online;
  • Stage Gift Card OK, auch online;
  • Kostenlose Kaffee/Getränke/Frühstücke;
  • Kostenlose Garderobe;
  • Kostenloses Luxusprogramm-Magazin;
  • Kostenlose und gebührenpflichtige Parkplätze in der Nähe;
  • ECLive! Hören Sie sich das Konzert anschließend noch einmal in hoher Qualität an (bei ausgewählten Konzerten);
  • Genießen Sie das Edesche Concert Hall Diner im angrenzenden stimmungsvollen Restaurant Buitenzorg;
  • Subventionsfrei und unabhängig. Förderer: DagjeWeg.NL Tickets;
  • NPO Radio 4 sendet regelmäßig aus dem Edesche Concertzaal. Hören Sie sich z.B. noch einmal an

Edesche Concertzaal

Amsterdamseweg 9, Ede

Streckenbeschreibung: Auto Öffentliche Verkehrsmittel